Liebe Freunde unserer Seemannsmission,

aufgrund der Coronavirus Problematik ist das Haus der Seemannsmission bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Telefonisch und per Mail ist das Büro nach wie vor erreichbar.

Danke für Ihr Verständnis

 

 

  

Dear Seafarer,

due to Corona-Protection we had to close our club-house and can only offer a limited service to you 7 days a week:
Please call us in advance or write an e-mail if you need help with
- delivery of simcards (Three or iVittamobile) or German top-ups (Lebara and Ortel) if you already have an activated SIM
- vitamin supplements
- postal service
- money transfer
We are also happy to bring our Corona-Care-Surprise and warm clothes.
Please consider to tell us in advance if you have any special needs.
Please call: +49 (0) 44 21 99 34 50  (please be patient - calls may automatically be forwarded to the person on duty)
or write an email: dsm-whv(at)t-online.de
Office hours (best time to call): mo - fri: 8:00 - 12:30
See you!
Your ship visiting team of German Seamen's Mission Wilhelmshaven

 

 

Weiterlesen: Sicherheitskleidung für Schiffsbesucher 

dsm whv sicherheitskleidung1100XDiese Angaben machte jetzt der Vorsitzende der Wilhelmshavener Seemannsmission Wilfrid Adam bei der Präsentation der neuen Sicherheitskleidung im Haus der Seemannsmission an der Hegelstraße.
Es kommen nicht nur Schiffe in unsere Stadt, sondern mit den Schiffen auch Menschen. Und für diese Menschen sind wir als Seemannsmission da und bieten ihnen zeitweise eine zweites Zuhause.
In der ganzen Woche von Montag bis Sonntag, das ganze Jahr sind 14 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seemannsmission auf den Schiffen oder im Haus der Seemannsmission für die Seeleute der unterschiedlichsten Nationalitäten tätig und willkommene Ansprechpartner.
Durch eine Spende der Johanne-Heycken-Stiftung ist es der Seemannsmission jetzt auch möglich Stofftaschen mit an Bord zu bringen. In diesen Taschen erfreuen die Schiffsbesucher die Seeleute mit Informationsmaterial über Stadt und Hafen, Dingen des täglichen Bedarfs und Süßigkeiten. Versehen sind die Taschen mit dem Logo der Seemannsmission Wilhelmshaven. Durch den Verzicht auf Plastiktaschen können auch wir einen guten Beitrag für die Umwelt leisten, so Wilfrid Adam, der noch einmal allen Spendern für die Unterstützung der maritimen Sozialarbeit im einzigen deutschen Tiefwasserhafen dankte. Nur so können man das umfangreiche Betreuungs- und Hilfsangebot aufrechthalten und damit auch den Namen Wilhelmshaven in alle Welt tragen, denn die Seeleute sind dankbar für unser ständiges Dasein auch als Ansprechpartnern bei Sorgen, Nöten und Problemen.