Liebe Freunde unserer Seemannsmission,

aufgrund der Coronavirus Problematik ist das Haus der Seemannsmission bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Telefonisch und per Mail ist das Büro nach wie vor erreichbar.

Danke für Ihr Verständnis

 

 

  

Dear Seafarer,

due to Corona-Protection we had to close our club-house and can only offer a limited service to you 7 days a week:
Please call us in advance or write an e-mail if you need help with
- delivery of simcards (Three or iVittamobile) or German top-ups (Lebara and Ortel) if you already have an activated SIM
- vitamin supplements
- postal service
- money transfer
We are also happy to bring our Corona-Care-Surprise and warm clothes.
Please consider to tell us in advance if you have any special needs.
Please call: +49 (0) 44 21 99 34 50  (please be patient - calls may automatically be forwarded to the person on duty)
or write an email: dsm-whv(at)t-online.de
Office hours (best time to call): mo - fri: 8:00 - 12:30
See you!
Your ship visiting team of German Seamen's Mission Wilhelmshaven

 

 

 

Coro Piccolo begeisterte
Benefizkonzert für die Seemannsmission

dsm whv coro picolo 09 2019 1100X825

Mit einem beeindruckenden Benefizkonzert in der voll besetzten Voslapper St. Martin Kirche, der Wilhelmshavener Seefahrerkirche, wurden die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der Deutschen Seemannsmission am Tiefwasserhafen Wilhelmshaven beendet.
Willkommen geheißen wurden die Anwesenden vom DSM-Vorsitzenden Wilfrid Adam, der unter anderem Gäste aus Brasilien begrüßen konnte und auch Grüße der Schirmherrin Elke Büdenbender, der Gattin des Bundespräsidenten, überbringen konnte, sowie  Seemanns- und Gemeindepastor Peter Sicking. Anschließend nahm der weit über die Stadtgrenzen bekannte, ausgezeichnete Wilhelmshavener A-capella Chor “Coro Piccolo”  unter Leitung von Barbara Siegel, die Besucher mit auf eine musikalische Weltreise und begeisterte mit einer wunderbaren A-capella Musik, moderiert mit charmanten Worten durch ein Chormitglied, spritzig und beeindruckend vorgetragen.
Mit stehendem Applaus dankten die Besucher für ein beeindruckendes Konzert und der Chor gab, nach der erklatschten Zugabe, die Zusicherung, sich auch im nächsten Jahr wieder für die Seemannsmission musikalisch zur Verfügung zu stellen.
Vor und nach dem Konzert standen Schiffsbesucher und Clubbetreuer der Seemannsmission, gemeinsam mit dem Vorsitzenden Wilfrid Adam und Seemannspastor Peter Sicking den Gästen für Fragen zur Verfügung und berichteten über ihre Arbeit an Bord und im Haus der Seemannsmission für die Seeleute der unterschiedlichsten Nationalitäten.